Schlagwort-Archive: Übung

Leistungsnachweis

Schon eine lange und große Tradition hat der jährliche Leistungsnachweis bei der Freiwilligen Feuerwehr Lengerich. Wir nehmen bereits seit Jahrzenten an dem Wettbewerb teil. Geübt wird zum einen der routinierte und zügige Ablauf eines Löschangriffs, sowie ein Sport- und Wissenstest. Bewertet wird immer die komplette Gruppe und nicht der Einzelne. Außerdem bietet der Leistungsnachweis die Gelegenheit sich mit Kameraden aus dem gesamten Kreis Steinfurt auszutauschen.

Gerade für neue oder junge Feuerwehrkameraden und Kameradinnen ist der Leistungsnachweis jedes Jahr ein besonderes Highlight. So gibt es neben den Übungsdiensten und dem Wettbewerb noch viele andere Aktivitäten, die den Zusammenhalt stärken und einfach Spaß machen. So waren wir in den letzten Jahren mehrfach im Kletterpark im Nettetal, Kanufahren, Bowlen, zusammen auf der Maiwoche in Osnabrück oder einfach nur Grillen.

Löschangriff

Der Löschangriff ist die Grundtätigkeit im Einsatz- und Ausbildungsdienst. Jeder Handgriff muss sitzen. Hier müssen in einer vorgegebenen Zeitspanne von 5 Minuten drei Zielfeuer „gelöscht“ werden. Dabei wird auf die korrekte Ausführung geachtet. Jeder Fehler wird von den Schiedsrichtern notiert.
So wird in jedem Jahr abwechselnd der Löschangriff mit drei C- Rohren, B- Rohr oder Schaumrohr getestet. Da die Positionen (bis auf Gruppenführer und Maschinisten) erst zu Beginn der Leistungsüberprüfung ausgelost werden, muss jeder jede Position einwandfrei beherrschen.

Staffellauf

Der Staffellauf dient der Überprüfung der körperlichen Fitness der Kameraden. Jeder Teilnehmer muss eine Strecke von 50 m laufen. In drei Laufabschnitten sind Hindernisse (Kriechtunnel, Hinderniswand, Schwebebalken) eingebaut, welche die Kameraden zügig überwinden müssen. Für die gesamte Strecke ist ein Zeitlimit von 120s angesetzt.

Knoten und Stiche

Bei den Knoten und Stichen müssen jeweils 3 Feuerwehrknoten oder –stiche, aus dem kompletten Repertoire sicher beherrscht werden.

Fragenteil

Schließlich stellen sich die Bewerber für das Leistungsabzeichen einem theoretischen Test. Dabei gilt es feuerwehrspezifische Fragen zu beantworten. Hierfür wählen der Landesfeuerwehrverband und der Kreisfeuerwehrverband 30 Fragen aus. Jeder Kamerad muss 3 dieser Fragen beantworten.

Leistungsnachweis 2014

2014 wird es einige Neuerungen im Ablauf geben. Noch ist alles ein großes Geheimnis des Kreisfeuerwehrverbandes. Am 26.03.2014 werden diese Änderungen und Neuerungen bekannt gegeben. Wir sind gespannt!

Share

Übung Dyckerhoff

Feuerwehrleute-Stark-und-engagiert-Professionell-schnell-und-mutig_image_630_420f_wn18.03.2013 Lengerich – Eine Person ist unter einem Gabelstapler eingeklemmt – ihr Bein sitzt unter dem tonnenschweren Fahrzeug fest, die Verletzungen sind schwer. Ein Fass mit hochgiftiger Säure läuft außerdem aus und droht das Grundwasser zu verseuchen. Die Mitglieder der Werkfeuerwehr Dyckerhoff und die der Freiwillige Feuerwehr Lengerich handeln – so, wie sie es auch im Ernstfall tun würden.

Weiterlesen

Share