Archiv der Kategorie: Rettungsdienst

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst im Kreis Steinfurt ist eine organisierte öffentliche Hilfe. Zu seinen Leistungen gehören, die Notfallrettung und der Krankentransport. Beide Aufgabenbereiche bilden eine medizinische-organisatorische Einheit der Gesundheitsvorsorge und der Gefahrenabwehr.

Der Träger des Rettungsdienstes und der sieben Rettungswachen ist der Kreis Steinfurt. Das Sachgebiet Rettungsdienst ist dem Kreisordnungsamt (Amt 32) zugeteilt. Die Städte Emsdetten, Greven, Ibbenbüren, Lengerich, Ochtrup, Rheine und Steinfurtsind mit ihren Standortwachen in Rettungsdienstbereiche aufgeteilt, die das gesamte Kreisgebiet bedarfsgerecht und flächendeckend mit Leistungen der Notfallrettung und des Krankentransportes versorgt.

Unabhängig vom Ortsnetz erreicht man im Kreisgebiet über die Notrufnummer 112 immer die Leitstelle des Kreises Steinfurt in Rheine. Von hier aus werden dann die für den Einsatz benötigten und geeigneten Rettungsmittel eingesetzt.

Der Krankentransport ist ebenfalls mit einer kreisweit einheitlichen Rufnummer versorgt. Die 05971- 19222 ist im Gegensatz zur Notrufnummer aber an das Ortsnetz Rheine gebunden.

In der Feuer- und Rettungswache Lengerich unterhält der Kreis Steinfurt 5 Fahrzeuge.


NEF    Notarzteinsatzfahrzeug

Fahrzeugdaten

Funkrufname: FL-Lng-NEF
In Dienststellung: 2014
Kennzeichen: ST-RD6167
Hersteller: Volkswagen
Fahrzeug: T5
Leistung:
Besatzung: 1/1  24 Stunden
Beladung: Beatmungsgerät  Oxylog 3000 (Fa. Dräger)
Defi/EKG (Corpuls C3. )Spritzenpumpe ( Perfosor).elektrische Absaugpumpe, Kreislaufkoffer, Atmungskoffer, Kinderkoffer,( Trauma Rucksack)


RTW-1   Rettungstransportwagen

Fahrzeugdaten

Funkrufname: FL-Lng-RTW-1
In Dienststellung: Februar 2015
Kennzeichen: ST-RD6236
Hersteller: B.A.U.S.-AT
Fahrzeug: Mercedes-Benz
Leistung:
Besatzung: 1/1  24 Stunden
Beladung: Digitalfunkgeräte, Kreislaufkoffer, Atmungskoffer, Kinderkoffer, elektrische Absaugpumpe, Styker Fahrtrage, Stryker Tragestuhl, EKG/Defi Corpuls C3, Beatmungsgerät Oxylog 1000, Spritzenpumpe ( Perfosor) Schaufeltrage, Vakuumatratze KettSystem, Feuerlöscher, Bolzenschneider, Brechstange


RTW-2  Rettungstransportwagen

Fahrzeugdaten

Funkrufname: FL-Lng-RTW-2
In Dienststellung:
Kennzeichen: ST-RD6182
Hersteller: Mercedes Benz
Fahrzeug:
Leistung:
Besatzung: 1/1  12 Stunden
Beladung: Digitalfunkgeräte, Kreislaufkoffer, Atmungskoffer, Kinderkoffer, elektrische Absaugpumpe, Styker Fahrtrage, Stryker Tragestuhl, EKG/Defi Corpuls C3, Beatmungsgerät Oxylog 1000, Spritzenpumpe ( Perfosor) Schaufeltrage, Vakuumatratze KettSystem, Feuerlöscher, Bolzenschneider, Brechstange


RTW-3  Rettungstransportwagen

Fahrzeugdaten

Funkrufname: FL-Lng-RTW-3
In Dienststellung:
Kennzeichen: ST-RD6176
Hersteller: Mercedes Benz
Fahrzeug:
Leistung:
Besatzung: Reserve
Beladung: Digitalfunkgeräte, Kreislaufkoffer, Atmungskoffer, Kinderkoffer, elektrische Absaugpumpe, Styker Fahrtrage, Stryker Tragestuhl, EKG/Defi Corpuls C3, Beatmungsgerät Oxylog 1000, Spritzenpumpe ( Perfosor) Schaufeltrage, Vakuumatratze KettSystem, Feuerlöscher, Bolzenschneider, Brechstange


KTW    Krankentransportwagen

Fahrzeugdaten

Funkrufname: FL-Lng-KTW-1
In Dienststellung: 11/2015
Kennzeichen: ST-RD6242
Hersteller: WAS
Fahrzeug: Mercedes Sprinter
Leistung:
Besatzung: 1/1 
Beladung: Stryker Tragestuhl, AED ( Automatisch Externer Difibrilator) Styker Fahrtrage, Schaufeltrage, Vakuumatratze, 1 Notfallkoffer.


25 hauptamtliche Kräfte, ausgebildet als Berufsfeuerwehrmann und Rettungsassistent, sind damit rund um die Uhr 365 Tage im Jahr von der Feuer- und Rettungswache Lengerich aus in den Gemeinden Lengerich, Ladbergen, Lienen, Tecklenburg, Brochterbeck, Leeden, Ledde und Lotte für die medizinische Notfallversorgung der Bürger im Einsatz.

Auch zu Notfällen in den angrenzenden Gebieten im Kreis Steinfurt, Kreis Warendorf und Niedersachsen werden sie gerufen und eingesetzt.

Kontakt

Share